sprechkontakt aktuell

 »Jemand spricht. Und während des Sprechens verwandelt sich jemand in eine Gestalt, bekommt Hand und Fuß,

steht auf eigenen Füßen, geht, geht nicht, geht dann doch, kommt wieder - spricht. Und wenn er das alles mit

genügend Eigenart getan hat, dann geht er plötzlich ... uns nicht mehr aus dem Kopf.«

aus: Jens Sparschuh, Die neue Blindheit

Die Sprecherin Renate Neumann in der Lesung "Nach Lappland!"

Renate Neumann-Herlyn ist Dipl. Pädagogin und arbeitet als Sprecherzieherin (DGSS) und Sprecherin. Ihre Unterrichtstätigkeit als Sprecherzieherin findet seit den 1990ern im Studio 13 sprechkontakt, Bremen, statt. Dort unterstützt sie Menschen im Einzelcoaching und in Gruppenseminaren dabei, ihr stimmliches sowie ihr rhetorisches Potential in beruflichen Sprechsituationen weiterzuentwickeln, also z.B. Lehrer*innen, Manager*

innen, Mediensprecher*innen, Politiker*innen.
Außerdem entwickeln Interessierte unter ihrer Leitung Live-Hörspiele oder lassen beim Toning ihrer Stimme freien Lauf. Langjährig arbeitete sie  als Lehrbeauftragte unter anderem in der Lehrerfortbildung an den Universitäten Bremen und Oldenburg sowie in der Lektorenfortbildung im Rahmen der Bremischen Ev. Kirche und am kulturwissenschaft-lichen Institut der Uni Hildesheim. Seit mehr als 20 Jahren tritt sie als Sprecherin in unterschiedlichen Konstellationen mit verschiedenen Lesungsprogrammen auf.

Live-Hörspiel-Projekt 2021

wie weit so nah

Live-Hörspiel für sechs Sprecher*innen und Einspielungen

6 Sprecher*innen, die Initiatorin Renate Neumann und eine Praktikantin trafen sich am 29.11.2020 per Bildschirm, um sich
für ein neues Live-Hörspielprojekt zu verabreden. Probenbeginn: Mitte Januar 2021. Das Hörstück wie weit so nah  wird das Ergebnis eines gemeinsamen Erkundungsvorgangs zum Thema "Fremdheiten". Der Komponist Juan María Solare, Bremen, entwickelt dazu elektronische Musik. 

Voraussichtlicher Aufführungstermin: irgendwann zwischen Juni und Dezember 2021.

Das Live-Hörspiel-Projekt wird gefördert von der Karin und Uwe Hollweg-Stiftung/ABK Bremen und dem Literaturkontor Bremen.


Aufführungstermine im April 2021

"Der Wind, der Wind..." Geschichten. Mythen. Realitäten.
Live-Hörspiel für vier Sprecher*innen und Geräuscheküche

Sprecher*innen: Monika Mader, Gerd Mannaße, Barbara Miertsch, Cornelia Varnhorn und als Gast: W. Hockenbrink

Geräuschemacher*in: Katharina Koschel

Idee, Dramaturgie, Sprechregie:  Renate Neumann

Weiteres siehe unter Sprecherziehung/Live-Hörspiel

22. April, Lür Kropp Hof, Oberneuland
23. April, Bürgerhaus Hemelingen
30. April, Bürgerhaus Mahndorf

Die genauen Daten (Uhrzeit & Adresse) folgen...